Bedeutung: Content

Bedeutung: Content

Betrachtet man Content auf Plattformen (Zeitungen, Magazine, Informationsplattformen) haben alle eines gemein: Jede Plattform folgt ihrer eigenen Struktur. Eigenen Beschaffenheiten. Dies richtet sich nach den Bedürfnissen der Zielgruppe (wer soll erreicht und angesprochen werden), die wiederum mit der Unternehmensstrategie im Einklang steht.

Ganz praktisch – komme ich als User auf eine Webseite, erhalte ich Inhalte die abgestimmt oder nicht, sichtbar sind. Diese Inhalte sind strategisch wertvoll oder sinnlos, oder bewegen sich irgendwo auf dieser Spannbreite. Bedeutsam für den Erfolg jeder Plattform ist immer Relevanz. Umso mehr, alsdass Zeit für User aller Altersgruppen einen Wert darstellt. Dieser wird bemessen, wenn störende Faktoren ins Bewusstsein treten. Wie bei einem schönen Film, taucht man ein, kann Genuss (Relevanz) erfahren werden, vergeht die Zeit unbemerkt sanft. Quält der Benutzer sich in irgendeiner Art (störende Bilderwelten, Werbung, irritierende Texte / Inhalte) erwirkt dies ein Bewusstsein für die Verbindung der Tätigkeit (Nutzung einer bestimmten Plattform) und den wenig positiven (somit wirtschaftlich destruktiven) Emotionen.

Wie verfassen wir Content heute, der relevant für einen User ist? Meist gibt es eine Grundinformation. Basierend darauf wird in der Sprache der Zielgruppe ein Kontext geschaffen um Relevanz zu erzeugen. Bspwse. setzen wir ein Paar Wanderschuhe in eine Wanderung auf einem schönen Wanderweg, in einen Wander- oder Reisekontext. Ob dies in einer Tageszeitung (Sektion Reise / Freizeit) oder einer online Fachzeitschrift publiziert wird und wann, ist abhängig von weiteren Faktoren: Erreichbarkeit der Zielgruppe, Kosten der Publikation auf der Plattform, Tracking Möglichkeiten der User (um Mehrwert nach dem Lesen der Information) zu gewähren, Suchvolumina (Google / Plattform) uvm.

Wichtig ist, ein Content Piece ist nicht notwendigerweise schlecht verfasst, funktioniert es nicht für den Werbenden. Die Faktoren müssen harmonisiert sein, stimmen. Das Zusammenwirkung von Planung, richtiger Auswertung und wirklicher Zielverfolgung bedeutet keinen langen Atem.

Konsequenz, darum geht’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.